Ein Beitrag von «Höfner Volksblatt»: Ein Grossbau für die Jugend...

8. Dezember 2023

News

Walter Widler ist Wollerauer seit 1965. Da legt er Wert drauf. Auch wenn er die SCRJ Lakers unterstützt und deswegen oft als «Rapperswiler» betitelt wird. So schlägt sein Herz für den Eishockey-Nachwuchs in Wollerau. Das spürt man ganz deutlich im Gespräch mit dem rüstigen 79-Jährigen. «Ich habe im Laufe meines Lebens als Unternehmer schon viele Firmen gegründet», sagt er nicht ohne Stolz. «Schuster, bleib bei deinen Leisten», sagt er dazu. Will heissen, dass alle Unternehmen von Walter Widler im Bereich Gesundheitswesen anzusiedeln sind.
«Das einzige Unternehmen, das nicht dazu passt, ist die Eishalle in Wollerau», schmunzelt er. Auch von der Philosophie her passt die im kommenden Herbst zu eröffnende Eishalle nicht in seine Unternehmensstruktur.
Werfen die anderen Firmen einen schönen Gewinn ab, so «kann man mit Sportstätten kein Geld verdienen», weiss er.

HIER WEITERLESEN!

Beitrag und Bilder von «Höfner Volksblatt»


Ein Traum wird wahr:
Das FARFAR ICE CAMP!

25. August 2023

News

Im Winter 1962/63 fror der Zürichsee und sogar der Bodensee komplett zu. Dadurch wurde Eishockey für das Publikum im Unterland plötzlich sehr beliebt. Dieser Umstand führte zur Gründung des EHC Wädenswil. Der grosse Traum vieler junger Eishockeyspieler des EHCW war es, eine eigene Kunsteisbahn zu haben. Unter der Leitung von Hans Zollinger, dem damaligen Präsidenten des EHCW, wurde das Projekt «Kunsteisbahn Wädenswil» mit grosser Begeisterung verfolgt. Die Clubleitung und die Spieler setzten alles daran, den Bau einer eigenen Eisbahn in der «Beichlen» zu verwirklichen. Leider scheiterte das Vorhaben an den Behörden und politischen Gegnern. Dies verärgerte die No. 2, (Ragulin) ein junger Spieler des damaligen EHCW, über viele Jahre hinweg. Als er in den Ruhestand ging, beschloss er, diese Eisbahn nun selbst zu verwirklichen, als Geschenk für alle eishockeybegeisterten Jugendlichen im Höfnerland und den Seegemeinden Wädenswil und Richterswil.

Mit dem Bau der Eishalle «FARFAR ICE CAMP» wird dieser lang gehegte Wunsch endlich wahr. Eisbahnen sind rar, aber sowohl für die Nachwuchsförderung im Eishockey und Eislaufen als auch für den Schul- und Breitensport unerlässlich.

Im Oktober 2014 wurde der Verein «Eispark Erlenmoos» gegründet, mit dem Ziel, im Winter ein angemessenes Sportangebot mit einer Eisbahn anzubieten. Diese Freiluft-Eisbahn kann jedoch nur saisonal betrieben werden. Sie ist stark von den Witterungsbedingungen abhängig. Die Idee, das Eisfeld zu überdachen, entstand wahrscheinlich während eines gemütlichen Essens im «Böni-Hüttli» und schon bald wurden aus den Fantasien konkrete Projektpläne.

Der Spatenstich erfolgte am 20. Oktober 2022, und der Bau schreitet jetzt erfreulicherweise schnell voran. Es erforderte jedoch viel Zeit, Geld und Geduld, um alle erforderlichen Genehmigungen und Vorschriften zu erfüllen.

Visualisationen wurden durch die «Hiestand + Partner AG» realisiert.


Das FARFAR ICE CAMP aus der Vogelperspektive

19. August 2023

News

Im Herzen von Wollerau erstreckt sich die Eishalle, die durch raffinierte Architektur perfekt in die natürliche Umgebung integriert ist. Sanfte Kurven und eine kunstvolle Gestaltung erzeugen eine harmonische visuelle Erscheinung, während das markante Runddach alle Blicke auf sich zieht. Die geschwungenen Konturen des Dachs setzen ein auffälliges Statement und schaffen einen faszinierenden Kontrast zur umgebenden Landschaft.

Von diesem zentralen Punkt aus bieten grosszügige Panoramafenster Einblicke in die majestätische Landschaft. Die Eleganz der Eisfläche spiegelt sich in den klaren Linien wider, und die Besucher können den Blick auf die Umgebung in ihrer ganzen Pracht geniessen. Wenn die Dämmerung einbricht, schaffen subtile Beleuchtungselemente eine warme Aura, die die gesamte Umgebung in ein zauberhaftes Licht taucht. Diese Gestaltung vereint meisterhaft die natürliche Schönheit der Umgebung mit der künstlerischen Eleganz der Eishalle (Architekt: Hiestand + Partner AG, Pfäffikon), um ein beeindruckendes Gesamterlebnis zu schaffen.

Visualisationen wurden durch die «Hiestand + Partner AG» realisiert.


Privacy Preference Center